Viele Besucher bei Gründauer Buch- und Medientage.

CDU-Gründau Unterwegs

Unter dem Motto „Auf die Bücher! Fertig! Los!“ wurden auch in diesem Jahr wieder die alljährlich im November stattfindenden Gründauer Buch- und Medientage für Kinder und Jugendliche im Rothenberger Bürgerhaus  mit großer Resonanz ausgerichtet.

Unter der Regie der Gemeinde Gründau hatten die beiden Gelnhäuser  Buchhandlungen Grimmelshausen und Brentano eine große Auswahl Lesestoff für alle Interessen und Altersklassen bereitgestellt. Ziel der Veranstaltung ist es, bereits den Leseanfängern Spaß am Lesen zu vermitteln und die Möglichkeit zu bieten, die richtige altersgemäße Lektüre ausfindig zu machen. „ Wer viel liest, erfährt viel und kann sich mit anderen darüber austauschen. Die Schule kann nur einen begrenzten Beitrag zur Vermittlung von Lesekompetenz leisten.  Wichtig ist, dass innerhalb der Familie die Lesefreude geweckt wird, und dass das Lesen einen festen Platz im Alltagsleben der Kinder bekommt. Hierzu  bietet diese großartige Ausstellung eine wichtige Grundlage“, so die stellvertretende CDU-Vorsitzende Helga Petzold. Für die Rätselfreunde hatten die Buchhandlungen ein Bücherrätsel organisiert, bei dem zehn Quizfragen zu beantworten und Buchpreise zu gewinnen waren. Am Sonntag schließlich war die Liebloser Autorin Rosemarie Knutzen zu Gast und las aus ihrer Kinderbuchreihe „Das wunderbare Seniorenheim“ vor.  Für den Service abseits des Schmökerns sorgten die beiden Kindertagesstätten „Regenbogenkinder“ in Rothenbergen und „Buntspechte“ in Hain-Gründau, die sowohl für die Betreuung der Kleinkinder als auch für das leibliche Wohl mit Kaffee und Kuchen verantwortlich zeichneten.

Photo: „Gründauer Buchtage: Ein Ereignis für Jung und Alt“ (Helga Petzold, Ludger Fröhle, CDU-Chef Christoph Engel, Viviane Dreide, Norbert Amon und Buchautorin Rosemarie Knutzen ( von rechts).

Inhaltsverzeichnis
Nach oben