CDU- unterwegs in Gründau

Hobbykunstausstellung zieht viele Besucher an.

Seit vielen Jahren ist die Hobbykunstausstellung des Gründauer Kreises am Totensonntag-Wochenende ein absolutes Highlight für Besucher aus nah und fern. Auch bei der diesjährigen 37. Veranstaltung boten rund 40 Hobbykünstler aus der Gründauer Region ihre ganz persönlichen kreativen Kunstwerke zur Schau und zum Verkauf an.

Es ist immer wieder erstaunlich und faszinierend, mit welchem Ideenreichtum die unterschiedlichen Hobbies betrieben werden, und es lässt sich für die Außenstehenden allenfalls erahnen, wieviel Zeit und Enthusiasmus für die handwerklichen und gestalterischen Arbeiten aufzuwenden sind. Zu den Stammgästen der Hobbykunstausstellung gehört seit langer Zeit der Landtagsabgeordnete Hugo Klein, der in Abwesenheit der erkrankten Vorsitzenden des Gründauer Kreises, Erika Warneke, von Wilfried Günther herzlich begrüßt wurde. Unter den vielen Besuchern befand sich auch der Liebloser Ortsvorsteher Ludger Fröhle, der im Rahmen seines Rundgangs insbesondere die Kreativität und Vielfalt der Hobbykünstler lobte. Neben dem Blickfang der vielen Kunstobjekte war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Denn wie jedes Jahr verwöhnten die Frauen des Gesangvereins Einigkeit Lieblos mit einem reichhaltigen Angebot an hausgemachten Torten und Kuchen die Gaumen der Aussteller und Besucher.

„Gruppenbild mit Dame“ bei der Hobbykunstausstellung (v.l.n.r.): Claus Witte, Helga Petzold, Stefan Ament, Hans-Joachim Kalbfleisch, MdL Hugo Klein, Ludger Fröhle und Norbert Amon.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben